Fundraising-Systematik

Jedes Fachbuch im Fundraising folgt seiner eigenen Struktur. Und man wird in verschiedenen Büchern unterschiedliche Modelle für das Fundraising finden. Diese Vielfalt ist kein Widerspruch. Man muss nur darauf achten, welchen Geltungsbereich und welche Schlussfolgerungen aus dem jeweiligen Modell gezogen werden. Dann kann man sich ein Urteil bilden, welches Modell einem für seine Arbeit den größten Nutzen verspricht.

Eine Auswahl der am meisten gelesenen Überblicks-Fundraising-Bücher. Über 5.000 Seiten – aber von jedem Autor und jeder Autorin mit eigener Struktur versehen.

Ein Modell …

  • ist ein meist stark vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit,
  • verfolgt einen zuvor festgelegten Zweck,
  • ist ein Hilfsmittel, um Zusammenhänge zu verstehen,
  • erleichtert, Aufgaben zu identifizieren und Konzepte zu entwickeln,
  • erklärt nie alles,
  • verleitet auch einmal zu »schrägen« Interpretationen.

Nachfolgend versuche ich, die manchmal unübersichtliche Welt des Fundraisings in sieben – einigermaßen logisch aufeinander aufbauenden Abschnitten – einzuteilen. Dazu habe ich mir folgendes Schema in einem ersten Entwurf (Version 0.6) entwickelt:

„Fundraising-Systematik“ weiterlesen