Müssen Sie Ihr Gehalt reinbringen?

Fundraising muss mehr, als nur auf "Null" aufgehen. Fundraising ist ein Hebel.
Fundraising muss mehr, als nur auf „Null“ aufgehen. Fundraising ist ein Hebel.

Kürzlich erreichte mich bei einem Seminar in der Mittagspause nach längerer Zeit wieder die Frage: „Müssen Sie Ihr Gehalt eigentlich über Spenden reinbringen?“ Wer jetzt schmunzelt, dem sei gesagt, dass ich diesen Satz schon häufiger gehört habe.

Von wem hörte ich diesen Satz am häufigsten? Es sind nach meiner Wahrnehmung in erster Linie neue Fundraiser/innen, welche ganz oder neben einer Haupttätigkeit in einer gemeinnützigen Einrichtung, das Fundraising neu aufbauen sollen und noch keine beruflichen Erfahrungen im Fundraising haben. Aber auch aus kirchlichen Kontexten habe ich diese Frage schon gehört, von Pfarrern oder Fundraising-Beauftragten verschiedener Ebenen.

Wie kommt es zu diesem Satz, „Müssen Sie Ihr Gehalt eigentlich über Spenden reinbringen?“ Folgende Erklärungsmuster sehe ich: „Müssen Sie Ihr Gehalt reinbringen?“ weiterlesen

Psychologie: Wenn wir das Pferd noch reiten…

Salzgras im WattManchmal reiten wir ein Pferd, auch wenn es schon sehr lahm ist. Das passiert immer dann, wenn wir bereits viel Zeit, Energie und Geld ins Pferd gesteckt haben und das alles verloren wäre, würden wir den Hengst wechseln.

Bei den Börsen-Zockern kennen wir das Verhalten auch, sobald eine Aktie mal unter den Einkaufspreis sinkt. Je tiefer sie sinkt, desto stärker wird an ihr festgehalten, denn desto höher wäre beim Verkauf der Verlust. Ein irrationales Verhalten, denn in diesem Beispiel sollte nur die prognostizierte Entwicklung der Aktie für oder gegen einen Verkauf sprechen.

Sunk Cost Fallacy – der Trugschluss der versenkten Kosten

Psychologen haben diesen Effekt experimentell vielfach untersucht. Resultat ist, „Psychologie: Wenn wir das Pferd noch reiten…“ weiterlesen