Spendenwerbung oder Fundraising?

Almosen oder langfristige Hilfe? So ähnlich ist der Unterschied zwischen Spendenwerbung und Fundraising.

Almosen oder langfristige Hilfe? So ähnlich ist der Unterschied zwischen Spendenwerbung und Fundraising.

Warum müssen wir denn immer “Fundraising” sagen? Bleiben wir doch beim schönen alten Wort “Spendenwerbung”. So oder so ähnlich höre ich das hin und wieder. Und – ich arbeite in einer sozialen Einrichtung – von Sozialarbeitern kommt gerne die Frage, was an diesem “Fundraising” denn nun so besonders sei. So besonders, dass man dafür extra Leute einstellen und aus- und fortbilden muss. Denn eine Brief schreiben und Eierlikör mit älteren Damen trinken, sei ja nun keine große Kunst.

Nun könnte ich lange Vorträge halten (mache ich auch manchmal), doch wenn es schnell gehen muss, dann gibt’s meine “Zwischen-Tür-und-Angel-Definition” von Fundraising in Abgrenzung zur Spendenwerbung:

Der Unterschied zwischen Spendenwerbung und Fundraising ist so ähnlich wie der Unterschied zwischen dem Essen in einer Armenspeisung und dem sozialarbeiterischen betreuten und mit einem Hilfeplan strukturierten Leben in einem Haus für Wohnungslose.

Und manchmal macht es dann “Klick”.