Danke für die Diskussion

Herzlichen Dank!

Vielen Dank für die gute Diskussion meiner Überlegungen zu einem “Fundraising-Manifest” zur Situation von Fundraiserinnen und Fundraisern. Bis heute 27 Kommentare und ein ganzer Schwung E-Mails im Postfach zeigen mir, dass…

  • ich in vielen Punkten einen Nerv getroffen habe;
  • die Wahrnehmung von Fundraisenden und Dienstleistenden auseinander gehen;
  • Dienstleistende sich – relativ oft – zu Unrecht “an den Pranger gestellt” sahen;
  • zwischen Agenturen und Beratern deutlicher unterschieden werden muss;
  • die Diskussion sicher noch nicht zu Ende ist!

Wie geht es nun weiter? Gute Frage.

Ich werde mir in der kommenden Woche alle Anmerkungen in aller Ruhe und konzentriert durchlesen und zu jedem der Punkte des “Manifests” Notizen machen. Als Ergebnis hoffe ich dann auf eine “endgültige” Version.

Klar, auch diese wird sicherlich nicht alle zufrieden stellen können. Das wäre zuviel verlangt. Aber es ist ja auch keine bis zur Unkenntlichkeit abgestimmte Verbandsposition, sondern mein privates Statement, welchem sich dann jede/r anschließen oder reiben kann.